SYNOVATEC AG Römerweg 3 6275 Ballwil

Tel +41 41 910 47 03 |  info@synovatec.ch

  • Faserbeton 3

Brandschutz

Durch die enorme Hitzeentwicklung im Brandfall verdampft das im Beton vorhandene Wasser. Die Betonoberfläche trocknet schneller aus, als der Wasserdampf aus dem Innern des Bauteils nachströmen kann. Unter der Oberfläche entsteht ein Wasserstau. Wird der Druck in dieser Zone weiter erhöht, platzt die Oberfläche ab. Durch die Abplatzungen wird die Bewehrung freigelegt und beginnt zu schmelzen. Die Tragkraft der Konstruktion ist nicht mehr gewährleistet.

Die dreidimensionale Verteilung sowie die enorme Anzahl (ca. 1.8 Mrd./m3) der KrampeHarex®-Polypropylenfasern bilden ein fein vernetztes System. Im Brandfall schrumpfen und verbrennen die Polypropylenfasern schliesslich und hinterlassen feine Kanäle, durch die der sich bildende Wasserdampft schneller entweichen kann. Die Gefahr von Gefügezerstörungen sowie die Tiefe und Anzahl der Abplatzungen wird durch KrampeHarex®-Polypropylenfasern um ein Vielfaches reduziert.


Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.